Überdachte Einkaufspassagen


Die « Damen von Welt » ließen sich  hier schon Anfang des 19.Jahrhundert  fernab von Lärm und Schmutz der Stadt von ihren Kutschern absetzen.
Flanieren auch Sie auf deren Wegen durch den Prunk vergangener Zeiten!
Zwischen Glaskuppeln, edlen geschnitzten Holzvertäfelungen, überladenden Goldstuck und freundlichen Mosaiken reihen sich ausgesuchteste kleine Mode – und Kunsthandwerksläden sowie Cafés mit Tradition , die vom Glanz der Belle Epoque erzählen. Schon Emile Zola schilderte in seinem Roman « Nana » die besondere Atmosphäre dieser magischen Orte.